Brust-OP bei Männern: Der Vorher-Nachher-Erfahrungsbericht

Prof. Dr. Borges spricht bei SAT 1 über die operative Behandlung der Gynäkomastie. Im Video berichtet er, was die typischen Symptome sind, und wie sie behandelt werden können – am Beispiel seines Patienten Felix.

Felix erzählte Sat1 von seiner Gynäkomastie OP. Jetzt das Vorher-Nachher-Video zur Männerbrust-OP ansehen!

Felix hat seit der frühen Pubertät Männerbrüste – damals war er übergewichtig und hatte zusätzlich zum Busen die ein oder andere Speckrolle. Als er mit 14 anfing, Diäten zu machen und zu trainieren, nahm er zwar ab – aber der Männerbusen blieb. Die Männerbrüste wirken an seinem trainierten Körper deplatziert. Er empfindet sie als Makel und schämt sich dafür, nicht wie andere Männer auszusehen. Er beginnt, exzessiv Sport zu treiben, doch seine Männerbrüste gehen nicht weg – aus Angst, gehänselt zu werden, versucht er, seinen Oberkörper zu verbergen. Er geht nicht mehr schwimmen und vermeidet, enge Shirts zu tragen. Die als unmännlich empfundenen Brüste werden für ihn immer mehr zu einer Belastung.

Was kann man gegen Männerbrüste tun?

Felix ist mit diesem Problem nicht allein – über 60 % aller Männer bilden im Laufe ihres Lebens, häufig bereits in der Kindheit und Pubertät, Brüste aus, wie Prof. Dr. Borges berichtet. Bei den meisten verschwinden sie von selbst wieder. Nur bei der echten Gynäkomastie – also der Vermehrung von Drüsengewebe in der Brust – hilft alles Training nicht. Denn hier handelt es sich nicht um Fett, das durch spezielle Übungen wegtrainiert oder durch Diäten bekämpft werden könnte, sondern um echte Männerbrüste. Für manche Männer werden diese Brüste zur seelischen Belastung.

Männerbrüste operieren – für manche der einzige Ausweg

Auch der Teenager David leidet unter Gynäkomastie – ihm wächst nur auf einer Seite eine weiblich anmutende Brust. Zusätzlich ist das Brustwachstum bei ihm mit großen Schmerzen verbunden – er hat Angst, unter einer Krankheit zu leiden. Tatsächlich können die Ursachen für Männerbrüste unterschiedlicher Art sein und müssen in jedem Fall von einem Arzt abgeklärt werden. Für David gab es jedoch Entwarnung – seine vergrößerte Männerbrust ist gutartiger Natur und kann durch eine einfache Operation entfernt werden.

Brust-OP bei Männern – vorher und nachher

Felix hat sich – nun Anfang 20 – ebenfalls für eine Männerbrust-OP entschieden. Im Videoclip von SAT 1 ist deutlich der Vorher Nachher-Effekt der Männerbrüste zu sehen. Prof. Dr. Borges zeichnet in seiner Praxis an, an welchen Teilen die Männerbrüste verkleinert werden sollen. Unter Vollnarkose setzt er einen winzigen Schnitt an der Brustwarze an. Eine Fettabsaugung in der Männerbrust wird vorgenommen, das unerwünschte Drüsengewebe wird entfernt. Am Ende der zweistündigen OP wird die männliche Brust modelliert.

Informationen zur Gynäkomastie OP von Herrn Prof. Dr. Borges finden Sie hier!

Nach der Brust-OP – ein Leben ohne Gynäkomastie

Nachdem er aus der Vollnarkose erwacht, ist Felix über sein neues Äußeres begeistert. In einigen Folgeterminen wird der Verlauf der Heilung durch Prof. Dr. Borges überwacht. Felix hofft, nun ein „normales“ Leben führen zu können, ohne gedanklich immer bei seinen Männerbrüsten zu sein. Sein Selbstbewusstsein hat durch die Brust-OP einen Boost erhalten – und er kann jetzt mit stolzer Brust durchs Leben gehen.